Bundesrat Schneider-Ammann ehrt die besten Schweizer Strassenbauer

Aktuelles > Communiques > Bundesrat Schneider-Ammann ehrt die besten Schweizer Strassenbauer

Eric Estevez aus Tavannes im Kanton Bern und Julien Berbier aus Rocourt im Kanton Jura sind die Schweizermeister der Strassenbauer. Die Goldmedaillen wurden ihnen heute Abend im Beisein von Bundesrat Schneider-Ammann überreicht. Der Wettkampf fand im Rahmen der SwissSkills 2018 statt.

Über 100‘000 Besucher verfolgten die zweiten nationalen Berufsmeisterschaften, die SwissSkills 2018, in Bern. Publikumsmagnet war dabei die Schweizermeisterschaft der Strassenbauer. Vier Tage lang präsentierten die sechs Zweierteams aus der Romandie und der Deutschschweiz den Zuschauern Strassenbau auf höchstem Niveau.

Am Ende haben sich Eric Estevez von der Torti Frères SA und Julien Berbier von der François Donzé SA gegen die anderen Teams durchgesetzt. Sie wurden an der heutigen Siegerehrung in der PostFinance-Arena in Bern von Bundesrat Schneider-Ammann persönlich geehrt und dürfen sich ab sofort Schweizermeister der Strassenbauer nennen. «Es ist ein tolles Gefühl zu gewinnen. So richtig glauben, können wir es aber noch nicht», sagt der Goldmedaillen-Träger Julien Berbier begeistert. Und sein Teamkollegen Eric Estevez ergänzt: «Ich bin einfach unglaublich stolz auf uns. Ich hätte nie gedacht, dass wir es so weit schaffen.» Silber holten sich Patrick Bürgler (Cellere Bau AG) aus Ellikon am Rhein im Kanton Zürich und Nicola Schelling (Cellere Bau AG) aus Schaffhausen. Tiago Da Cruz (Camandona SA) aus Renens im Kanton Waadt und Florent Dupasquier (Beati Frères SA) aus Villars-Burquin ebenfalls im Kanton Waadt erreichten den dritten Platz.

Minigolf und Schweizer Fernsehen
Die Teams erstellten in vier Tagen ein Strassenbau-Objekt, das die Besucher am morgigen Sonntag zum Minigolf spielen nutzen können. Die Experten bewerteten die Genauigkeit von Höhe, Gefälle, Geometrie und Aussehen der Arbeiten. Arbeitssicherheit, Vorgehen und Teamarbeit spielten ebenfalls eine grosse Rolle. Heute um 15:30 Uhr ertönte dann das Signalhorn zum letzten Mal über den Platz der Strassenbauer. Vom spannenden Wettkampfende berichtete ebenfalls live vor Ort das Schweizer Fernsehen. Den sechs Strassenbauer-Teams stand anschliessend die Erleichterung darüber, dass die intensiven Tage geschafft sind, ins Gesicht geschrieben.

Noch näher dran am Sonntag!
Die SwissSkills 2018 sind aber noch nicht zu Ende. Morgen gibt es am Besuchertag bei den Strassenbauern einiges zu erleben. So kann man auf dem Strassenbau-Objekt Minigolf spielen und dabei einen Baggerkurs gewinnen oder sich mit einer VR-Brille in die Welt des Strassenbaus entführen lassen. Infra Suisse, der Verband der Schweizer Infrastrukturbauer und Organisator der Schweizermeisterschaft freut sich auf viele Interessierte.

Mehr über die Strassenbauer Schweizermeisterschaft gibt es auf strassenbauer.ch/meisterschaft und den Sozialen Medien #InfraSuisse.

Auskünfte

Matthias Forster
Geschäftsführer
058 360 77 70
078 753 39 53
[javascript protected email address]

Weitere Informationen