Grundbildung

Bildung > Grundbildung

Eine Lehre in einem der Berufe des Berufsfelds Verkehrswegbau dauert drei Jahre. Die Lernenden schliessen ihre Ausbildung mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab. Es besteht auch die Möglichkeit für eine verkürzte, zweijährige Grundbildung. Diese wird mit einem eidgenössischen Berufsattest (EBA) abgeschlossen.

An der Berufsfachschule Verkehrswegbau in Sursee erhalten die Strassenbauer, Grundbauer, Gleisbauer, Pflästerer oder Industrie-/ Unterlagsbodenbauer der Deutschschweiz Ihre Grundbildung. Die Schülerzahlen lag in den letzten Jahren konstant bei etwa 1000 Lernenden hoch.

Die Grundbildung für Strassenbauer, Grundbauer und Gleisbauer wird in der Romandie in Colombier und Tolochenaz angeboten, für Strassenbauer zudem auch in Moutier, Sion und Genf.

In Gordola werden die Tessiner Verkehrswegbauer ausgebildet.

Berufe im Verkehrswegbau

Bauberufe.ch, die Website mit Lehrstellen und Lehrbetrieben, Filmen, Infobroschüren und aktuellen Berichten aus der Welt der Verkehrswegbauer

Mehr lesen

Lohnempfehlung für Lernende

Infra Suisse publiziert Empfehlungen für die Entlöhnung der Lernenden in den Berufsrichtungen Strassenbau und Grundbau

Mehr lesen

Bildungsverordnungen und Bildungspläne

Bildungsverordnung, Bildungsplan, Rahmenlehrplan, Organisationsreglement, Ausführungsbestimmungen zum QV, Lerndokumentationen

Mehr lesen

Berufsfachschule Verkehrswegbauer

Infra Suisse ist die Trägerin der interkantonalen Berufsfachschule Verkehrswegbauer in Sursee

Mehr lesen

Anhang 2 zum Bildungsplan

Die Grundbildung im Verkehrswegbau legt grossen Wert auf Sicherheit. Im Anhang 2 zu den Bildungsplänen sind die Massnahmen aufgeführt.

Mehr lesen

Strassenbauer Schweizermeisterschaft

Schweizermeisterschaft in Bern: Mittwoch bis Sonntag, 12. – 16. September 2018

Mehr lesen

Downloads