Infra-Event Strassen- und Tiefbau

Veranstaltungen > Infra-Event Strassen- und Tiefbau

Das unternehmerische Umfeld im Strassen- und Tiefbau wird immer komplexer. Regulierungsdichte, Zeit- und Margendruck steigen. Am Infra-Event Strassen- und Tiefbau 2018 behandeln sechs Referentinnen und Referenten unterschiedliche Themen, welche die Branche beschäftigen. Die Veranstaltung richtet sich an Kadermitarbeitende von Bauunternehmen, Ingenieur- und Planungsbüros sowie Bauämtern.

WBZ Lenzburg, Gebäude D (Panorama), Neuhofstrasse 36, 5600 Lenzburg
Mittwoch, 7. November 2018, 09.00 – 16.00 Uhr

Die Referate

Werkverträge: Wurzel allen Übels? Wurzel allen Glücks?
Dr. Stefan Scherler (Scherler + Siegenthaler Rechtsanwälte AG, Partner)

VVEA: Einheitliche Vorgabe, einheitliche Umsetzung?
Dr. David Hiltbrunner (Bundesamt für Umwelt BAFU, Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

Digital planen und bauen. Konkrete Umsetzung im Tief- und Strassenbau
Rolf Steiner (Gemeinde Küsnacht ZH, Leiter Strassen und Abwasser)

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: Viel zu tun im Strassen- und Tiefbau?
Adrian Bloch (Suva, Bereichsleiter Bau)

Zwischen Sicherheit, Verfügbarkeit und Effizienz – Die Herausforderung im Betriebsunterhalt der Nationalstrassen
Werner Dähler (NSNW AG, Geschäftsführer)

Grausam viel um die Ohren – Burnout-Prävention ist Chefsache
Dr. Désirée Stocker (BASS / Universität Bern, Arbeits- und Organisationspsychologin)

Preis und Leistungen

CHF 230.- pro Person (Mitglieder von Infra Suisse CHF 160.-) für die Teilnahme am Infra-Event, eine Kursdokumentation mit den Präsentationen, Pausenverpflegung und Mittagessen. (Preise exkl. MWST)

Anmeldung

Anmeldung bis Freitag, 26. Oktober 2018. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Ich nehme am Infra-Event Strassen-Tiefbau teil.Meine Arbeitgeberin ist Mitglied bei Infra Suisse


Downloads

Auskünfte

Infra Suisse
Geschäftsstelle
058 360 77 77
[javascript protected email address]