Compliance

Marktumfeld > Compliance

Infra Suisse steht für liberale, marktwirtschaftliche Grundsätze. Sie bekennt sich klar und vorbehaltlos zum offenen, fairen und transparenten Wettbewerb. Infra Suisse verurteilt wettbewerbsbeschränkendes Verhalten jeglicher Art. Submissionsabreden mit wettbewerbsverzerrender Wirkung sind gesetzeswidrig und angemessen zu ahnden. Als Branchenorganisation hat Infra Suisse die Aufgabe, zu informieren und zu sensibilisieren. Sie will dazu beitragen, die Compliance-Kultur in der gesamten Branche weiter zu stärken. Dafür setzt sie sich bewusst offen mit dem Thema auseinander.

Infra Suisse ist ein Fachverband des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV). Mitglieder von Infra Suisse sind auch Mitglieder des SBV. Der Vorstand von Infra Suisse hat entschieden, dass für Infra Suisse der Code of Conduct des SBV gilt. So sind an Veranstaltungen von Infra Suisse ebenfalls ausdrücklich verboten:

  • Diskussionen oder Abreden über Preise
  • Diskussionen oder Abreden über Marktgebiete, Kundenzuteilungen oder Bauaufträge
  • Vereinbarungen über die Nichtbelieferung von Kunden oder Boykott von Bestellern
  • Informationsaustausch über sensitive Daten (Preisinformationen, Strategie, Budgets etc.)
  • Festlegung gemeinsamer Geschäftsstrategien

Der Geschäftsführer von Infra Suisse steht den Mitgliedern im Zusammenhang mit dem Code of Conduct als Ansprechperson zur Verfügung und nimmt Meldungen zu Verstössen an Veranstaltungen von Infra Suisse entgegen. Er prüft die Meldung und zieht bei Bedarf einen externen Spezialisten bei. Wird ein Verstoss gegen den Code of Conduct festgestellt, erfolgt eine Meldung an den Vorstand. Der Vorstand entscheidet dann über das weitere Vorgehen. Bei einem festgestellten Verstoss können die betreffenden Unternehmen nach Art. 12 der Statuten von Infra Suisse sanktioniert werden.

Verwandte Themen

Infra-Event Strassen- und Tiefbau 2019

28.11.19 - Am Infra-Event beleuchten und diskutieren sechs ausgewiesene Fachleute ganz unterschiedliche aktuelle Themen des Strassen- und Tiefbaus. Die Palette reicht...

Mehr lesen

Die Wettbewerbskommission: Zeiterscheinung oder Notwendigkeit?

11:40 Uhr - Prof. Dr. iur. Andreas Heinemann, Präsident, Wettbewerbskommission (WEKO)

Referat und Präsentation