Eidg. Berufsprüfung Strassenbau-Polier/in und Grundbau-Polier/in

Bildung > Weiterbildung > Eidg. Berufsprüfung Strassenbau-Polier/in und Grundbau-Polier/in

Am Montag und Dienstag, 23./24. September 2024 finden die nächsten eidg. Berufsprüfungen Strassenbau-Polier/in und Grundbau-Polier/in auf Deutsch im Campus Sursee statt.

Datum
Montag und Dienstag, 23. und 24. September 2024

Prüfungen
eidg. Berufsprüfung Strassenbau-Polier/in
eidg. Berufsprüfung Grundbau-Polier/in

Ort
Campus Sursee, Sursee

Sprache
Deutsch

Prüfungsgebühr
CHF 1200.- zzgl. MwSt. (vorsteuerabzugsberechtigt)

Die Prüfungsgebühren sind nicht beitragsberechtigt. Sie können von der Kandidatin / dem Kandidaten oder vom Arbeitgeber bezahlt werden. Beachten Sie unten die Angaben zu den Bundesbeiträgen und zur Entschädigung des Parifonds.

Anmeldung
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Es liegt in der alleinigen Verantwortung der Kandidatin oder des Kandidaten, dass die Anmeldung vor dem Anmeldeschluss eingereicht wird. Wenn der Arbeitgeber die Anmeldung macht, empfiehlt es sich, dies vor dem Anmeldeschluss zu prüfen.

Es gibt keine entschuldbaren Gründe für eine verspätete Anmeldung. Wer die Anmeldung verpasst, kann die Prüfung ein Jahr später ablegen.

Nachweis der Modulabschlüsse AP1-4 und SBP1-5. Sind zum Zeitpunkt der Anmeldung einzelne Module noch nicht erfolgreich abgeschlossen, muss man sich trotzdem fristgerecht anmelden. Die Anmeldung gilt dann als provisorisch. Die noch fehlenden Module sind bis spätestens 14. Juni 2024 unaufgefordert nachzuliefern.

Zulassung
Zur Abschlussprüfung wird zugelassen, wer die folgenden Nachweise erbringt:

a) ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis) besitzt und mindestens 3 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau nach Erwerb des EFZ nachweist oder ein eidgenössisches Berufsattest (oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis) besitzt und mindestens 5 Jahre Berufspraxis im Verkehrswegbau nach Erwerb des EBA nachweist

und

b) über die erforderlichen Modulabschlüsse verfügt (gemäss Prüfungsordnung 3.32 b)

und

c) über einen Abschluss Vorarbeiter/in im Bauhauptgewerbe verfügt (gemäss Prüfungsordnung 3.32 a).

Zur Prüfung zugelassen wird nur, wer die Prüfungsgebühr fristgerecht überweist.

Dauer
Die schriftlichen Prüfungen dauern insgesamt 4 ¾ Stunden, die mündliche Prüfung 45 Minuten.

Unterkunft
Infra Suisse organisiert keine Unterkunft.
Kandidierende, die eine Übernachtung benötigen, wenden sich direkt an den Campus Sursee

Bundesbeiträge

Wer zur eidg. Berufsprüfung Strassenbau-Polier oder Grundbau-Polier angetreten ist, kann beim Bund einen finanziellen Beitrag für die Vorarbeiter- und Polierausbildung beantragen. Beitragsberechtigt sind alle Kandidaten, unabhängig, ob sie die Prüfung bestanden haben oder nicht.

Fachausweis nachbestellen

Im Falle eines Verlustes des eidgenössischen Fachausweises kann beim SBFI ein Duplikat bestellt werden. Verlorene Eidgenössische Fähigkeitszeugnisse (EFZ) oder Berufsatteste (EBA) sind beim Berufsbildungsamt des Kantons nachzubestellen.

Parifonds Bau

Der Parifonds Bau entschädigt die Teilnahme an der eidg. Berufsprüfung. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an den Parifonds Bau.

Termine 2024

15.02.24 Start Prüfungsanmeldung
29.04.24 Anmeldeschluss
14.06.24 Zulassungsentscheid
23.09.24 Schriftliche Prüfungen
24.09.24 Mündliche Prüfung
09.10.24 Prüfungseinsicht Strassenbau
(nicht bestandene Prüfungen)
16.10.24 Prüfungseinsicht Grundbau
(nicht bestandene Prüfungen)
22.11.24 Polierfeier

Auskunft

Infra Suisse
Geschäftsstelle
058 360 77 77
[javascript protected email address]