Infra Suisse befürwortet Cargo sous terrain

- Infra Suisse befürwortet das Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport. Es bildet die Grundlage für das Projekt «Cargo sous terrain». Die Branchenorganisation der Schweizer Infrastrukturbauer ist von dem innovativen Projekt überzeugt. Es entlastet Strassen und Schienen, reduziert Umweltbelastungen und sorgt für pünktliche Warenlieferungen. Strassen- und Schienen sind in der Schweiz besonders zwischen und in den Zentren...

Lesen Sie weiter

Alle Themen Agglomerationen Beschaffungswesen Bildung Digitalisierung Energie Energiestrategie Finanzierung Gotthard Infra Suisse Jahresbericht NAF Normen Projektallianz Schiene Sicherheit Strassen Tunnelbau Verkehr Vernehmlassungen

Communiqués

Parlament beschliesst Revision des Beschaffungsrechts

Fr 21.6.19 - Die eidgenössischen Räte haben einstimmig die Totalrevision des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen BöB beschlossen. Das Gesetz stärkt den...

Mehr lesen

Nationalrat Wasserfallen ist Präsident von Infra Suisse

Di 7.5.19 - Christian Wasserfallen steht neu an der Spitze der Schweizer Infrastrukturbauer. Die Mitglieder von Infra Suisse, der Branchenorganisation der Bauunternehmen...

Mehr lesen

Lesen Sie weiter

Stellungnahmen

Stellungnahme zum Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport (UGüTG)

Mo 1.7.19 - Infra Suisse befürwortet das Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport. Es bildet die Grundlage für das Projekt «Cargo sous terrain»....

PDF öffnen

Stellungnahme zum Zahlungsrahmen Nationalstrassen 2020-2023 und dem Ausbauschritt 2019

Mi 25.4.18 - Stellungnahme zu den Bundesbeschlüssen zum Zahlungsrahmen Nationalstrassen 2020-2023 für den Betrieb und den Unterhalt, den Ausbau im Sinne von...

PDF öffnen

Lesen Sie weiter
Lesen Sie weiter